Smartrepair – Nur günstig oder auch gut?

Dass Smartrepair-Reparaturen am Auto günstig und schnell sind, hat sich mittlerweile unter fast allen Autofahrern herumgesprochen, dies zeigt sich am Zulauf zu Smartrepair-Anbietern. Man spart Geld und das Auto ist schnell wieder fahrbereit. Doch ist das Verfahren nur günstig oder ist es auch gut? Warum ist Smartrepair eigentlich so günstig?

Smartrepair ist günstiger, weil man zielgenau arbeitet

Der deutliche Kostenvorteil von Smartrepair kommt nicht etwa von Einsparungen an Qualität, sondern dadurch, dass man sich bei der Reparatur darauf beschränkt, nur genau die Stelle zu reparieren, bei der es auch erforderlich ist. Das erfordert exaktes und sauberes Arbeiten mit hochwertigen Materialien. Dadurch werden großflächige Reparaturen vermieden. Es reicht aus, im Umfeld des Lackkratzers oder ggf. nur im Lackkratzer zu lackieren, wenn man es genau und mit der richtigen Technik macht. Da kann man sich dann häufig die Lackierung der gesamten Tür oder des gesamten Kotflügels sparen, die die Markenwerkstatt vielleicht empfohlen hat.

Punktgenaue Reparatur über neue Smartrepair-Techniken

Mit neuen Techniken ist es möglich, punktgenau zu reparieren. Den Experten gelingt es häufig, Dellen und Beulen aus dem Blech zu bekommen – ohne, dass man die gesamte Tür auseinandernehmen müsste. Das spart Geld, ist aber nicht schlechter als eine umständliche Ausbeul-Reparatur incl. Komplett-Türausbau. Es erfordert allerdings spezielles Gerät und Wissen, was allerdings der professionelle Smartrepair Experte hat.

Wer als Experte für Smartrepair sein Handwerk beherrscht…

Wer als Smartrepair-Experte sein Handwerk beherrscht, braucht sich auch vor Fahrzeugbegutachtungen und Versicherungsexperten nicht zu verstecken. Gute Smartrepair-Reparaturen sind zwar preiswert, aber auch gut. Ihr Nachbar wird es Ihrer Tür nicht ansehen, ob diese bei Smartrepair oder einer deutlich teureren Werkstatt instandgesetzt worden ist.

Was bedeutet eigentlich „billig“ bei Smartrepair?

Billig bedeutet für viele Kunden, dass sie häufig nur 1/3 der ansonsten fälligen Kosten für die Autoreparatur zu zahlen haben. In Zeiten, in denen sonst alles teurer wird, sind solche Einsparungen willkommen.